Gemeinsam gekegelt – gemeinsam Spaß gehabt

Gemeinsam gekegelt – gemeinsam Spaß gehabt

 

Kaltenkirchen (hbo) – Das einfach nur Spaß bereitet – das gemeinsame Kegeln auf den zwei Kegelbahnen des Restaurants Scheelke in Henstedt-Ulzburg, dem Clublokal des Lions Clubs Kaltenkirchen. Die Lions hatten, inzwischen schon traditionell, die Erwachsenen des Freizeitclubs der Lebenshilfe Kaltenkirchen zum gemeinsamen Kegeln eingeladen. Wie der amtierende Lions Präsident Rüdiger Tebel in seiner Begrüßung feststellte, „steht das gemeinsame Kegeln und das Miteinander im Vordergrund unserer Einladung.“ Und dann ging es auch schon los! Jeder Pudel wurde bestöhnt, jede 7, 8 und eben besonders das Abräumen aller Kegel wurde beklatscht und bejubelt. Wer nun am Ende des Kegelabends die Nase vorn hatte, war eigentlich schnell egal. Viel wichtiger war die gemeinsame Begegnung von Menschen mit einer Behinderung und den Lionsmitgliedern. „Berührungsängste gab und gibt es nicht“, so Rüdiger Tebel, der eine Tradition fortsetzte, die der damalige Präsident Dr. Sandu Deunert 2014 gemeinsam mit Hans-Joachim Hecker (Vorsitzender der Lebenshilfe) aus der Taufe hob.

Gemeinsam gekegelt und gemeinsam Spaß hatten die erwachsenen Mitglieder des Freizeitclubs der Lebenshilfe Kaltenkirchen und die Mitglieder der Lions Clubs Kaltenkirchen. Foto: hbo